Große Einsatzübung im Prienavera Erlebnisbad

6. November 2019
Feuerwehr

Eine großangelegte Einsatzübung im Prienavera Erlebnisbad war Grund für zahlreiche Blaulichtfahrten von Feuerwehrfahrzeugen am gestrigen Abend in Prien am Chiemsee.

Bei der Großübung wurdE ein Brand im Technikkeller und eine starke Verrauchung angenommen. Zahlreiche Personen wurden vom Rauch überrascht und mussten gerettet werden. Eine erste Evakuierung wurde durch das Personal des Prienavera als Übung durchgeführt.

Beim Eintreffen der Feuerwehr waren noch zahlreiche Übungsopfer, welche durch die Wasserwacht Prien-Rimsting und die DLRG Traunstein-Siegsdorf gespielt wurden, vermisst.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Prien, Atzing und Rimsting gingen unter schweren Atemschutz in die verrauchten Bereiche vor und konnten die vermissten Personen in Sicherheit bringen. Einige Personen mussten auch mit der Drehleiter vom Dach gerettet werden. Ebenso wurde eine Schlauchleitung vom Chiemsee zum Gebäude aufgebaut, um die nötige Wasserversorgung sicher zu stellen.

Bei der Übungsnachbesprechung bedankte sich der Kommandant der FF Prien, Samuel Witt, BGM Jürgen Seifert und Geschäftsführer Dirk Schröder bei den zahlreichen Einsatzkräften, den Probanden von Wasserwacht und DLRG, denm Personal vom Prienavera Erlebnisbad für die gute Zusammenarbeit, das zahlreiche Erscheinen sowie für die Brotzeit.

Bildmaterial von Foto Berger