Berufsfeuerwehrtag (24h-Übung)

25. Oktober 2019
Jugend

Auch dieses Jahr fand wieder eine 24 Stunden Übung im Rahmen der Jugendarbeit statt.

Planmäßig begann der „Dienst“ am Freitag 25.10.19 um 17.00 Uhr und endete am Samstag 26.10.19 um 17.00 Uhr.

Nachdem die Schlafplätze eingeteilt und vorbereitet wurden, fand die Besprechung für den weiteren Tagesablauf statt.

Im Verlaub der 24-Stunden wurde die Jugendfeuerwehr zu fünf Einsätzen alarmiert. So mussten eine eingeklemmte Person mit Hilfe eines Krans und entsprechender Absturzsicherung gerettet werden und ein Verkehrsunfall mit einen Fahrrad und einen Fußgänger abgearbeitet werden. In den frühen Morgenstunden wurde zu der Suche nach einer vermissten Person alarmiert. Dabei musste systematisch ein größeres Gebiet absucht sowie die Suchaktion koordiniert werden. Nach dem Frühstück waren die Erste-Hilfekenntnisse gefragt. Grund hierfür war eine Erstversorgung auf der Herreninsel. Kurz vor Dienstende wurden die Jugendlichen noch zu einem schweren Forstunfall gerufen. Die letzte Aufgabe war das Feuerwehrhaus auf zu räumen und die Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge wieder herzustellen, anschließend ging es in den wohlverdienten Feierabend.

Trotz der vielen "Einsätze" kam natürlich die Freizeit nicht zu kurz so wurde zusammen grillt, geratscht und gelacht oder einfach nur entspannt.

Neben den Feuerwehrhandwerk wurde durch den gemeinsamen Tag vorallem der Teamgeist und die Freundschaft der Jugendfeuerwehrler gestärkt.