Weber Rescue Training bei der Priener Feuerwehr 

28. April 2018
Feuerwehr

Am Samstag, den 22. April trainierten 25 Feuerwehrleuten unter Anleitung von Ausbildern der Firma Weber Rescue verschiedene Rettungsmethoden bei Verkehrsunfällen. 

Der Übungstag begann in der Früh mit einer dreistündigen Theorieeinheit, wobei auf die verschiedensten Thematiken wie zum Beispiel alternative Antriebe, Elektrogefahren, Batteriebrände und neue Werkstoffe eingegangen wurde.  

Gestärkt durch ein gemeinsames Mittagessen im Feuerwehrhaus wurde nachmittags das theoretische Wissen in der Praxis vertieft. 

An den "verunglückten" PKW's wurden die verschiedensten Techniken und Werkzeuge erprobt. Dabei wurde besonders Wert auf die sichere Handhabung der Geräte und die patientenschonende Rettung gelegt.  

Um für verschiedenste Situationen gewappnet zu sein, konnten wir an drei Fahrzeugen üben, diese befanden sich auf vier Rädern, auf dem Dach und in der Seitenlage. Nicht nur das Öffnen der Fahrzeuge unterscheidet sich teilweise deutlich, auch die Personenrettung gestaltet sich schwieriger, wenn der Patient noch seitlich oder kopfüber im Gurt hängt. 

Nach über neun Stunden und mit zahlreichen Anregungen und neuen Ideen konnte der wohlverdiente Feierabend eingeleitet werden. 

Ein besonderer Dank gilt den Ausbildern, der Familie Weiß, Hans Wöhrer (Autospende) und natürlich unseren 25 Feuerwehrleuten, die sich ehrenamtlich und unentgeltlich in ihrer Freizeit fortbilden.