Hochwassereinsatz

In der Nacht zum Dienstag wurden wir in Folge der starken Regenfälle ab etwa 4 Uhr morgens zu mehreren Einsätzen gerufen. Dabei galt es die großen Wassermengen im Reitbach und in der Prien kontrolliert abzuleiten, sowie den Bereich des Bauhofs von Oberflächenwasser freizuhalten.

Das Hochwasser Rückhaltebecken Reitbach, welches erst 2016 fertiggestellt wurde, lieft trotz des großen Fassungsvermögens über. Deshalb galt es für die Feuerwehr einen neuen „erweiterten “Bachverlauf mit Sandsäcken zu schaffen, um das Überfluten des Gewerbegebietes zu verhindern. Das Hochwasser Rückhaltebecken Trautersdorf hingegen erwies sich als ausreichend und konnte durch ein gezieltes entwässern die angrenzenden Teile der Markgemeinde Prien deutlich entlasten. Für die Herstellung der Sandsäcke wurden zwei Sandsackabfüllstationen im Bauhof eingerichtet, in welcher bis 9 Uhr morgens ca. 2.500 Sandsäcke abgefüllt wurden, diese sind im Verlauf des Tages an die Gemeinden Wasserburg, Wasserwiesen, Prutting und Bernau verteilt worden. Mit zwei Lkws übernahmen wir Teileweise die Auslieferung, ebenso wurde das THW von uns beladen.

Die Prienbrücken Richtung Rimsting wurden regelmäßig kontrolliert, als der Pegelhöchststand erreicht war hatte die Prien nur noch ca. 30 cm Luft unter der Brücke. Mit einer Hochleistungspumpe, welche bei der Feuerwehr Atzing stationiert ist, wurde von der Einfahrt des Bauhofs Wasser über die Bernauer Straße abgepumpt. Hierfür wurde eine Notbrücke über die Schläuche eingerichtet, was eine kurzzeitige Sperrung der Bernauer Straße notwendig machte.

Unterstützung erhielten wir durch die Gewerke der Gemeinde, zwei Unwetterkontingente aus dem Landkreis Rosenheim. Ein herzliches Dankeschön dabei an die Feuerwehren und die Firmen die uns hier Unterstützt haben.

Trotz der großen Wassermengen und der hohen Pegel sind wir, auch wegen der neuen Hochwasserschutzmaßnahmen, bei diesem Unwetter mit nur wenigen Sachschäden noch glimpflich davongekommen.

Bildmaterial kommt von Foto Berger, Feuerwehrleuten und Privatpersonen


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung ILS Rosenheim
Einsatzstart 4. August 2020 04:00
Fahrzeuge Kommandowagen Florian Prien 10/1
Kommandowagen Florian Prien 10/2
Einsatzleitwagen Florian Prien 12/1
Mannschaftstransportwagen Florian Prien 14/1
Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug Florian Prien 40/1
Unimog Florian Prien 59/1
Mehrzweckfahrzeug Florian Prien 65/1
Dekon-LKW Personal Florian Prien 67/1
Alarmierte Einheiten FF Atzing, FF Prien, FF Greimharting, FF Hemhof, FF Gstadt, FF Söllhuben, FF Höslwang, FF Marienberg, FF Pfaffing, FF Ramerberg, FF Soyen, FF Kling